30.05.2024

Pater Janusz Turek ist Pfarrer in Naestved

Mit 1. August wurde unser Mitbruder Pater Janusz Turek zum Pfarrer im dänischen Naestved ernannt. Außerdem betreut er auch noch eine Nachbarpfarrei.


P. Janusz Turek

Pater Janusz Turek wurde in Dänemark zum Pfarrer ernannt.

Vor fast 125 Jahren haben die österreichischen Redemptoristen ihre Mission in Dänemark begonnen. Von 1922 an gab es eine Niederlassung in Naestved auf Seeland. Diese wurde zwar vor einigen Jahren der Diözese Kopenhagen übergeben, aber die Betreuung der Pfarrei blieb zunächst weiterhin in den Händen unseres Mitbruders Julian Bodnar. Nach jahrzehntelanger Tätigkeit als Pfarrer in Naestved zieht sich nun P. Bodnar von seiner Aufgabe als Pfarrer zurück. Sein Nachfolger ist P. Janusz Turek. Er wurde von Bischof Czeslaw Kozon mit Wirkung vom 1. August zum Pfarrer von Naestved und zusätzlich auch zum Pfarrer einer Nachbarpfarrei, Ringsted, ernannt. P. Bodnar wird in Naestved wohnen bleiben und dort seinen verdienten Ruhestand genießen.

P. Janusz Turek ist in der kleinen katholischen Kirche von Dänemark kein Unbekannter. Als gebürtiger Pole trat er in die österreichische Ordensprovinz über, um in der dänischen Diaspora eingesetzt zu werden. Nach seinem Studium in Innsbruck und der Priesterweihe im Jahre 1996 wurde er bereits für einen ersten Einsatz nach Dänemark entsandt, ehe er 2005 für die Tätigkeit als Novizienmeister wieder nach Österreich zurückkehrte. Seither war er auch Rektor der Redemptoristenklöster Innsbruck und Puchheim, Spiritual am Innsbrucker Priesterseminar, Exerzitienbegleiter sowie Schwesternseelsorger für die Franziskanerinnen von Vöcklabruck. 2022 äußerte P. Janusz Turek den Wunsch, wieder nach Dänemark zurückkehren zu können. Wir wünschen unserem Mitbruder für seine nunmehrige Aufgabe als Pfarrer, für die er durch seine perfekten Dänischkenntnisse und seine guten Kenntnisse der kirchlichen Situation in Dänemark bestens gerüstet ist, Gottes Segen!


Von: CSsR-Red.