Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

16.07.2019

DAS REDEMPTORISTENKOLLEG MARIA AM GESTADE

Kirche Maria am Gestade, Westansicht
Kirche Maria am Gestade, Westansicht

Seit 1820 betreuen die Redemptoristen eine der schönsten gotischen Kirchen Österreichs: Maria am Gestade. Es handelt sich um die zweitälteste Kirche Wiens und um eine Wallfahrtskirche im Herzen der Stadt. Hier werden auch die Reliquien des Stadtpatrons von Wien, des hl. Klemens Maria Hofbauer, verehrt.

In Maria am Gestade gibt es neben der deutschsprachigen Gemeinde auch eine französichsprachige und eine tschechischsprachige Gemeinde.

AKTUELLES AUS MARIA AM GESTADE:

Donnerstag, 04. Juli 2019


Am Donnerstag, den 27. Juni 2019 fand in der Marienkirche in Wien-Hernals die 28. Stadtwallfahrt zur "Mutter von der Immerwährenden Hilfe" statt. Ehrengast und Prediger war der Generalvikar der Rdemptoristen-Kongregation P. C. Alberto Esseveri CSsR...

mehr >>

Mittwoch, 19. Juni 2019


In Wien, Maria am Gestade, trifft sich monatlich eine Gruppe, um miteinander Bibliodrama zu erleben.

mehr >>

Samstag, 18. Mai 2019


Vom 3 bis 6. Juli zum Geburtsort von Klemens Maria Hofbauer

mehr >>

Montag, 06. Mai 2019


Monatswallfahrt in Maria Puchheim mit hunderten Teilnehmern. Die Selige Sr. Maria Celeste Crostarosa wurde dabei besonders vorgestellt.

mehr >>

Donnerstag, 18. April 2019


Vor 130 Jahren wurde in Wien-Hernals ein Redemptoristenkloster mit einer Kirche errichtet. Eigentlich sollte die Kirche Klemens Maria Hofbauer gewidmet werden. Doch Klemens war noch nicht heiliggesprochen. So wurde daraus eine Kirche zur "Mutter von...

mehr >>