3.12.2022

26. Generalkapitel vor Eröffnung

Ab dem 12. September findet das Generalkapitel der Redemptoristen in seiner Kanonischen Phase statt. Pater General Michael Brehl hat dazu einen Brief an die ganze Kongregation geschrieben.


Generaloberer Brehl Generalkapitel

Generaloberer Brehl

In der Geschichte der Redemptoristen ist es das 26. Generalkapitel, dessen Kanonische Phase am 12. September im Exerzitienhaus "Carmelo" des Karmelitenordens in Ciampino bei Rom beginnt. Im Laufe der Versammlung mit ihren vielen Beratungen wird auch eine neue Generalleitung gewählt. Besonders spannend wird dabei die Wahl des Generaloberen sein, da der bisherige Amtsträger, Pater Michael Brehl, nach seiner zweimal sechsjährigen Amtszeit nicht mehr zur Verfügung steht.

In einem Brief wendet sich P. Brehl vor Eröffnung des Generalkapitels an die ganze Kongregation:

Liebe Mitbrüder, Schwestern, Laienpartner und Freunde,

herzliche Grüße aus Rom an Euch alle! Am nächsten Sonntag, dem 11. September, werden die Delegaten der Kanonischen Phase des 26. Generalkapitels im Exerzitienhaus der Karmeliten in Ciampino eintreffen. Mit der Feier der Messe zum Heiligen Geist eröffnen wir am 12. September in offizieller Weise die Feier der Kanonischen Phase. Ein großer Dank gilt der zentralen Vorbereitungskommission für ihre großartigen Anstrengungen und ihre harte Arbeit. Wir sind fast mit allem fertig.

Vier Wochen lang werden die 91 Kapitulare den synodalen Prozess, bestehend aus Gebet, Begegnung, Zuhören, Unterscheidung und Entscheidung, fortsetzen, der vor mehr als zwei Jahren begonnen hat. In der zweiten Woche, vom 18. bis zum 25. September, werden fünf Laiendelegaten an diesem Prozess teilnehmen. Die Unterstützungsgruppe des Kapitels besteht aus insgesamt 20 Mitarbeitern: Moderatoren, Notare, Übersetzer, Mitarbeiter in der Kommunikation und kirchenechtliche Berater. Wie allgemein bekannt, wird dieser Prozess in der Dritten Phase des Generalkapitels während des Jahres 2023 in jeder Konferenz seine Fortsetzung finden, um die Richtlinien des Generalkapitels zu implementieren.

Während wir dabei sind, die Kanonische Phase des Generalkapitels zu beginnen, schreibe ich, um Euch alle zu bitten, uns täglich im Gebet zu begleiten, besonders in unseren Kommunitäten. In dieser Zeit eines großen Wandels glauben wir daran, dass Gott uns ruft, unsere redemptoristische Identität und Mission neu zu denken, treu zu unserem Charisma, im Geiste des heiligen Alfons und unserer "Vorfahren in der Kongregation" und offen für den Geist, der zu uns durch die "Zeichen der Zeit" spricht (Konst. 108).

So wie ich Euch einlade, uns im Gebet zu begleiten, lade ich gleichzeitig ein, in Gemeinschaft mit uns zu sein durch die regelmäßigen Mitteilungen, Updates und Links, welche für Euch über ScalaNews und die Website des Generalkapitels verfügbar sind.

Die Kanonische Phase des Generalkapitels ist ein historischer und wichtiger Moment im Leben unserer ganzen Kongregation, in jeder (Vize-)Provinz, Region und Mission, ebenso wie in der ganzen redemptoristischen Familie, unsere Schwestern und Laienpartner in der ganzen Welt miteingeschlossen.

Möge Gott uns durch die Kraft des Heiligen Geistes segnen! Möge uns Maria, die Mutter der Immerwährenden Hilfe, begleiten und uns inspirieren, ihrem Sohn mit ganzem Herzen heute und in der Zukunft zu folgen!

In Christus, unserem Erlöser,

P. Michael Brehl, C.S.s.R.
Generaloberer

Rom, am 3. September 2022.


Von: Martin Leitgöb