Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.> Mehr dazu

Schließen
11.12.2018

Monatswallfahrtsfeier im Dezember in der Wallfahrtsbasilika Maria Puchheim

Die Monatswallfahrt um Vertiefung im Glauben, für Familien und um geistliche Berufe nach Maria Puchheim gestaltet am Samstag, den 1. Dezember 2018, die Initiative Christlicher Orient.

 

Zelebrant und Prediger: Generaldechant Dr. Slawomir Dadas, ICO-Obmann

Thema: „Wenn die Kreuztragenden der Mutter Gottes begegnen“

Beginn der Wallfahrt: 14.00 Uhr, Ende ca. 16.30 Uhr

Basilika Maria Puchheim, Gmundner Straße 3, 4800 Attnang-Puchheim

Wir laden zur Mitfeier herzlich ein.


Die vierte Station der Betrachtung des Kreuzweges Jesu lautet "Jesus begegnet seiner Mutter". Die Bilder, die wir damit verbinden, können sehr unterschiedlich sein. Hat sie ihn getröstet, oder musste sie von ihm getröstet werden? Hat sie ihm Mut gemacht oder einfach die Verbundenheit mit ihm in Stille zum Ausdruck gebracht? Diese Begegnung bringt aber eines besonders gut zum Ausdruck: Sie hat ihn auf seinem Leidensweg nicht alleine gelassen.

Auch vor unsere Augen geraten täglich Bilder von kreuztragenden Menschen. Eine große Zahl von ihnen lebt jetzt auf dem Gebiet, das Jesus durchwandert hat und wo er und seine Nachfolger die Botschaft des Friedens verkündet haben: in Palästina, Israel, Libanon, Jordanien, Irak oder Syrien.

Ich lade Sie herzlich ein, zur Monatswallfahrt am 1. Dezember nach Maria Puchheim zu kommen, und auf diese Weise ein Zeichen der Solidarität zu setzen mit den Christen im Orient, die das Kreuz des Krieges und der Verfolgung tragen.


Von: Br. Josef Doppler