10.08.2022

Retz: Neues Klemensmaterl am Klemens Hofbauer-Platz

Nach einer einer einjährigen Vorbereitung wurde die neue Klemens-Statue eingesegnet.


Nach der Segnung des neuen Klemens-Materl am Klemens Hofbauer-Platz -mit den bekannten Klemens-Broten

Bürgermeister Lang bei der Ansprache

Stadtpfarrer Clemens Beirer bei der Segnung

Die Klemensstatue in Retz

Vor wenigen Wochen wurde in der niederösterreichischen Stadt Retz eine Klemens Hofbauer-Gedenkstätte eingeweiht und gesegnet. Im Zuge des Klemens-Jubiläumsjahres wurde 2021 der Klemens Hofbauer-Platz in Retz errichtet. Klemens Hofbauer war auf seinen Reisen mehrfach Gast beim Lehrer in Retz.

Nunmehr konnte die Klemens-Statue und das dazugehörige „Materl“ – über Vermittlung und Anregung des Klemens Hofbauer-Hofbauer-Komitees – feierlich eingeweiht werden. Die neue Statue entstand als Abdruck der Klemens-Staute aus der Hauskapelle im Redemptoristenkolleg Hernals und wurde in Znaim gefertigt.

An der Feier nahmen u.a. auch zahlreiche Vertreter des Retzer Kulturverberbandes, Bürgermeister Lang und Stadtpfarrer Clemens Beirer teil.

Retz ist auch eine Station auf dem Klemens Hofbauer-Weitwanderweg von Tawßwitz nach Wien.

Fotos: Foto Schleich-Retz


Von: plv