1.12.2020

Früherer Regionaloberer verstorben

Im polnischen Tuchow verstarb am 14. November 2020 Pater Józef Dudek, ehemaliges Mitglied der Wiener Provinz der Redemptoristen und früherer Regionaloberer der Regio Kopenhagen. Requiescat in pace!


P. Józef Dudek wurde am 6. Oktober 1938 in Łęg im Landkreis Tarnow in Südpolen geboren und trat nach der Grundschule wie sein älterer Bruder in das Juvenat der Redemptoristen in Tuchow ein. Am 15. August 1955 legte er nach dem Noviziat seine ersten Gelübde ab und wurde nach dem Studium der Philosophie und Theologie am 27. August 1961 zum Priester geweiht. Nach der pastoralen Grundausbildung in Torun wirkte er zunächst von verschiedenen polnischen Niederlassungen aus als Volksmissionar. Aus gesundheitlichen Gründen bat er dann aber um ein anderes Wirkungsfeld. So kam er im Jahre 1972 in die damalige Vizeprovinz Kopenhagen, welche zur Wiener Provinz der Redemptoristen gehörte. Dort war er jahrzehntelang als Pfarrseelsorge in der katholischen Diaspora tätig - eine Aufgabe, die ihm bis in sein Alter Freude bereitete. Von 1990 bis 1993 übte er die Aufgabe des Vizeprovinzials aus. Später, ab 1996, nachdem die Vizeprovinz zu einer Regio umgewandelt worden war, sorgte er als Regionaloberer für das Wohl der drei dänischen Niederlassungen in Kopenhagen, Naestved und Odensee. Viele Jahre war er Mitglied des Kapitels der Wiener Provinz und sorgte immer wieder für Fröhlichkeit in den Kapitelsitzungen. Im Jahre 2012 beendete Pater Dudek schließlich seine langjährige Tätigkeit in Dänemark und kehrte in seine polnische Heimatprovinz zurück.

Wir gedenken seiner in Dankbarkeit.


Von: Martin Leitgöb