Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

9.07.2020

!!! Absage der Klemens-Feierlichkeiten !!!

Aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus sind alle Feierlichkeiten zum Klemens-Jubiläum abgesagt! Das Jubiläum wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.


Die Absage gilt insbesondere für

  • die Vesper in der Kirche St. Ursula am 13. März
  • den Festgottesdienst in Klosterbruck bei Znaim am 14. März
  • die Prozession und den Festgottesdienst in Wien am 15. März

Auch wenn wir den großen Redemptoristenheiligen und Stadtpatron von Wien nicht im geplanten Rahmen gemeinsam feiern können, sind wir eingeladen, ihn in den Tagen um seinen Festtag persönlich zu feiern und ihn als Fürsprecher um seine Hilfe in dieser schwierigen Situation zu bitten! Beten wir für alle Kranken um Genesung, beten wir, dass wir bei allen notwendigen Vorsichtsmaßnahmen nicht in unnötige Panik verfallen, beten wir für alle Menschen, die im Pflege- und Gesundheitssystem sowie in der medizinischen Forschung arbeiten, beten wir nicht zletzt für die Politikerinnen und Politiker um kluge Entscheidungen.

Dass eine Festfeier zum hl. Klemens nicht stattfinden kann, ist übrigens nicht neu. Nach der Ernennung zum Stadtpatron im Jahre 1914 waren für den Oktober jenes Jahres große Festfeiern geplant, nur in der Zwischenzeit war der Erste Weltkrieg ausgebrochen und die Feierlichkeiten mussten abgesagt werden. Sie fanden dann erst zusammen mit dem Gedenken des 100. Todestages im Jahre 1920 statt. Auch wir werden die Festfeiern nachholen!

Heiliger Klemens Maria Hofbauer, du hast in deinem Leben manche Rückschläge erlitten und konntest viele Vorhaben nicht verwirklichen. Nichts aber hat dich von deinem Vertrauen in den Beistand Gottes abgehalten. Darum bitten auch wir in dieser Zeit rund um deinen 200. Todestag. Hilf uns mit deiner Fürsprache beim dreieinigen Gott, dem Gott des Lebens. Amen.


Von: Martin Leitgöb