29.03.2017

Monatswallfahrt nach Maria Puchheim im April

Die Monatswallfahrt um Vertiefung im Glauben, für Familien und um geistliche Berufungen nach Maria Puchheim am Samstag, 8. April 2017 gestaltet der RSK.

Thema: „Beten für den Frieden“

Hauptzelebrant: Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer

Beginn der Wallfahrt: 14.00 Uhr, Ende ca. 16.30 Uhr

Wir laden Sie und Ihre Pfarrgemeinde herzlich zur Mitfeier ein.


In einer Zeit, die von Flüchtlingskatastrophen, kriegerischen Auseinandersetzungen, weltweiten Wirtschaftseinbrüchen und Terroranschlägen fast aussichtslos erschüttert ist, in dieser Zeit ist unschwer nachzuvollziehen, in welchem Zustand die Welt sich im Jahr 1917 befunden hat.Mitten im Unheil jener Epoche berührte im portugiesischen Fatima der Himmel die Erde: "Tut was ich euch sage, und ihr werdet Frieden haben" – in diesen einfachen Worten wandte sich die Gottesmutter an die Menschheit. Im Licht späterer Ereignisse sollten die Verheißungen von Fatima immer klarer erkennbar werden als bedeutendste prophetische Botschaft für unsere Zeit.Beten für den Frieden – nach diesem Wort gründete der Franziskaner P. Petrus Pavlicek vor 70 Jahren eine Gebetsgemeinschaft, die in ihren hunderttausenden Mitgliedern viel Segen zu erbitten vermochte, zuerst für den ersehnten Frieden in Österreich, später über alle Grenzen hinweg. "Geeintes Gebet ist eine Macht, die Gottes Barmherzigkeit auf diese Welt herabzieht." (P. Petrus)Niemand kann Frieden erzwingen, wenige können ihn verhandeln, alle können ihn erbeten. In diesem Jahr feiern wir ein 3-faches Jubiläum: 100 Jahre Fatima, 75 Jahre Oberösterreichischer Rosenkranz-Sühnekreuzzug und 70 Jahre Rosenkranz-Sühnekreuzzug von P. Petrus. Beide Gemeinschaften wurden ja 2004 zusammengeführt. Gebet um den Frieden ist dringender notwendig denn je. Deshalb laden wir Sie herzlich zur Monatswallfahrt nach Maria Puchheim am 8. April mit Bischof Manfred Scheuer ein. Hochwürden Dr. Franz Tauber und P. Petrus Pavlicek werden diese Feier vom Himmel aus begleiten.


Von: Br. Josef Doppler