26.04.2018

Pater Petro Loza CSsR zum Weihbischof in der Ukraine ernannt

P. Petro Loza, Redemptorist aus der Provinz Lemberg, wurde zum Weihbischof von Sokal-Zhovkva ernannt. Papst Franziskus bestätigte am 12.4. die Wahl der Synode. P. Petro studierte von 2001 bis 2009 in Innsbruck Theologie und ist mit den Redemptoristen in Österreich sehr verbunden


Der neu ernannte Bischof

P. Petro wurde 1979 geboren und trat 1998 bei den Redemptoristen in Lemberg (Ukraine) ein. Nach dem Noviziat und einem Einführungsjahr kam er nach Innsbruck, wo er sein Theologiestudium absolvierte und im Kloster der Redemptoristen begleitet wurde.  Nach seiner Priesterweihe (2007) schloss er sein Studium ab und war in der Ukraine in diversen Funktionen tätig, so u.a. als Provinzrat und als Pfarrer. Seit 2014 fungierte er als Pfarrer des neu errichteten Klosters in Tschernihiv und auch als Gefängnisseelsorger.

Die Diözese Sokal-Zhovkva liegt in der Westukraine und zählt ca. 320.000 Gläubige (66% der Bevölkerung). Bischof ist seit 2006 der Redemptorist Mychael Koltun.

Ein Bericht über die Weihe selbst folgt.


Von: plv